Um Ihr Website-Erlebnis optimal gestalten zu können, verwenden wir Cookies. Mit weiterer Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen[OK]
loading

Die Bedeutung und der Einsatz mentaler Trigger

Mit künstlicher Intelligenz ist es möglich, mentale Trigger so einzusetzen, dass diese ihre größte Wirkung in Bezug auf das individuelle psychologische Profil des Besuchers einer Website erzielen.

Mit künstlicher Intelligenz ist es möglich, mentale Trigger so einzusetzen, dass diese ihre größte Wirkung in Bezug auf das individuelle psychologische Profil des Besuchers einer Website erzielen. | Foto: ©[Yuri Arcurs@Fotolia]

Für den Erfolg eines Projektes, eines Produktlaunchs sowie eines Geschäftsmodells generell wird es erforderlich, sich der Rolle und Macht mentaler Trigger bewusst zu werden und diese gezielt und geschickt mit dem gesamten Verkaufsvorgang und dem Prozess der Kundenbindung zu verflechten.

Oft entscheidet unser Unterbewusstsein, ob wir Dinge akzeptieren oder ablehnen, ein Produkt oder eine Leistung für gut oder schlecht befinden. Auf Grund der Fülle an Informationen und Eindrücken, denen wir tagtäglich ausgesetzt sind, können wir gar nicht in der Lage sein, jede einzelne Situation bewusst und logisch zu bewerten. Die Vielfalt an gespeicherten Informationen in unserem Unterbewusstsein nimmt uns diese Aufgabe ab und so sind wir fähig, Dinge und Situationen spontan nach diesen zu filtern und Entscheidungen in Bruchteilen von Sekunden zu treffen. Oft benutzen wir dann nur unseren Verstand, um unsere Entscheidung aus unseren Erfahrungen heraus zu bewerten und zu rechtfertigen.

So wie wir als Kind bei unserer ersten Erfahrung mit einer heißen Herdplatte gelernt haben, dass uns Hitze Schmerz bereitet, so ist diese Information als Erinnerung tief in unserem Unterbewusstsein gespeichert und ermöglicht uns, ähnliche Situationen ohne die aktive Nutzung unseres Verstands in Millisekunden zu bewerten und Gefahrensituationen zu erkennen. Durch die Erfahrungen unserer Vergangenheit und die damit verbundenen Erinnerungen wird unser gesamtes Handeln geprägt, die Art und Weise, in der wir Entscheidungen treffen und ob wir Dingen gegenüber aufgeschlossen oder skeptisch reagieren.

Generell löst jeder von außen angestoßene und auf uns einwirkende Verkaufsvorgang einen inneren Alarmzustand aus, der begleitet wird von Skepsis, Zweifel und Unentschlossenheit. Es sei denn, wir haben uns bereits für den Kauf eines bestimmten Produktes oder einer Dienstleistung entschieden. Und je stärker dieser auf uns einwirkende Drang wird, den wir verspüren, umso mehr verstärkt sich unser Alarmpegel. Hinzu kommt die Tatsache, dass unser Gehirn täglich tausenden von Werbebotschaften ausgeliefert ist, ganz gleich ob im Fernsehen, Radio, im Internet oder in Zeitschriften. Ohne Filter in unserem Unterbewusstsein wären wir dieser Fülle an Informationen hilflos ausgeliefert. Diese helfen uns auch bei unseren Entscheidungen und bestimmen, auf welche Art wir Werbebotschaften zu uns durchdringen lassen.

So wie die Werbung versucht, diese Automatismen unseres Unterbewusstseins zu umgehen, sollten wir uns der Macht mentaler Trigger bewusst sein.

Mit künstlicher Intelligenz ist es möglich, mentale Trigger so einzusetzen, dass diese ihre größte Wirkung in Bezug auf das individuelle psychologische Profil des Besuchers einer Website erzielen.

 

Vertrauen

Ein starker mentaler Trigger ist Vertrauen. Über den Aspekt des Vertrauens sind wir in der Lage Situationen zu bewerten und Entscheidungen zu treffen, ohne weiter darüber nachzudenken. So fällt es uns leicht, einer vertrauten Person zu glauben, während wir einer fremden Person gegenüber eher skeptisch eingestellt sind. Diese Tatsache verstärkt sich noch, sobald eine vertraute Person und eine fremde Person dasselbe behaupten. Wir neigen natürlich dazu, der vertrauten Person unser Vertrauen zu schenken. Und das ist auch gut so, denn dadurch sind wir in der Lage, die Vielzahl unserer täglichen Entscheidungen schneller zu treffen und diese mit unseren Filtern zu versehen. Haben wir erst einmal Vertrauen in ein Produkt, eine Dienstleistung oder ein Unternehmen, so fällt es uns zukünftig leichter, unsere Entscheidungen zum Kauf weiterer Produkte oder Dienstleistungen dieses Unternehmens zu treffen. Der Aufbau und das Aufrechterhalten von Vertrauen sind ein sehr entscheidender Faktor für den wirtschaftlichen Erfolg eines Unternehmens.

Sympathie

 Wir alle sehnen uns danach, uns mit Menschen zu umgeben, die uns angenehm sind, die Sympathie ausstrahlen und uns durch ihr Handeln beeindrucken. Mit Unternehmen und Organisationen ist es nicht anders. So ist es für uns sympathisch, wenn sich eine Person, ein Unternehmer oder eine Organisation für die Umwelt engagiert, die Artenerhaltung, die Unterstützung von schlechter gestellten Menschen oder für Hilfsprogramme in armen Ländern der Erde. Der Bonus von Sympathie ist ein wichtiger mentaler Trigger, der uns bei unseren Entscheidungen beeinflusst. Empfinden wir für einen Menschen oder ein Unternehmen Wohlwollen und Zuneigung, fällt es uns leichter in deren Leistungen, Angebote und Produkte zu vertrauen.
Das ist auch der Grund, warum viele Unternehmen Markenbotschafter haben, die diesem ein Gesicht verleihen, mit dem wir uns identifizieren können, eine Person, deren Handlungen wir wahrnehmen und uns dadurch nicht nur mit der Person verbundener fühlen, sondern auch mit dem Unternehmen oder der Organisation, die hinter dem Gesicht des Markenbotschafters steht.

Erwartung

Wer kennt es nicht. Die Aufregung vor dem Geburtstag, das Erwarten in den letzten Tagen, bis es endlich in den Urlaub geht oder aber die Anspannung und Vorfreude auf Weihnachten. Wir alle sehnen uns nach schönen und positiv aufregenden Momenten. Meist ist die Vorfreude in Erwartung stärker als die Gefühle in dem eigentlichen Moment, wenn es dann endlich soweit ist. Das Erzeugen von Erwartung ist ein weiterer starker mentaler Trigger, der genutzt wird, um Menschen in eine mental positive Stimmung zu versetzen. Viele Unternehmen setzen darauf, bevor ein neues Produkt eingeführt wird. Die Produktionsfirmen von Hollywood wissen ganz genau, worauf es ankommt, um das Marktinteresse für einen neuen Film zu wecken und ihn bereits schon im Vorfeld zum Blockbuster avancieren zu lassen. Bereits Monate im Voraus laufen die ersten Spots und Trailer und wecken mit geschickt zusammengestellten Sequenzen das Interesse der Menschen. In den Wochen vor dem Filmstart wird die Erwartung mit weiteren Trailern gespickt und geschürt. Wenn wir in der Lage sind, noch vor Markteinführung eines neues Produktes, dem Launch der Website oder neuer Angebote die Erwartung unserer Zielgruppe so zu fokussieren, dass sie dem eigentlichen Moment der Markteinführung wie einem Event entgegenfiebert, dann wandelt man mögliche Nutzer und Interessenten in potenzielle Kunden und Käufer.

Weitere Informationen
Weitere Informationen - Ich interessiere mich für weitere Informationen zu diesem Thema | Foto: ©[Bank-Bank@Fotolia]

Sie benötigen weitere Informationen zu diesem Thema oder wünschen den direkten Kontakt zu einem unserer Berater, dann scheuen Sie sich nicht, uns unverbindlich anzufragen. Wir beraten Sie jederzeit gerne.

Jetzt unverbindlich anfragen


Mit Gewohnheitsbildenden Produkten Wettbewerbsvorteile schaffen | Foto: ©[Yuri Arcurs@Fotolia]Mit Gewohnheitsbildenden Produkten Wettbewerbsvorteile schaffen
Mit Gewohnheitsbildenden Produkten Wettbewerbsvorteile schaffen
Der Ausbau starker Konsumentengewohnheiten bringt den Unternehmen enorme Vorteile im Wettbewerb und eine Abgrenzung von den Mitbewerbern, die es auf Grund der Gewohnheitsausbildung beim Kunden erschwert haben, diese abzuwerben. Mentale Trigger sind dabei der Schlüssel zum Erfolg.
Mehr

1.827 weitere Besucher haben auch folgende Beiträge gelesen

Projekt Management » Algorithmen und Projekt-Architektur | Foto: ©[Yuri Arcurs@Fotolia]Projekt Management » Algorithmen und Projekt-Architektur
Projekt Management » Algorithmen und Projekt-Architektur
Klassische Websites haben ihren Zenit bereits schon überschritten. Sie werden sich im kommenden Jahrzehnt in ihrer ursprünglichen Form nicht mehr durchsetzen können, um das Fundament für ein erfolgreiches Onlinebusiness zu bilden. Mit anderen Worten: die Website, so wie die meisten diese heute noch betrachten, ist tot - die Zukunft gehört dem Algorithmus und künstlicher Intelligenz....
Mehr
Blog » Die Portale der Zukunft setzen auf Künstliche Intelligenz | Foto: ©[Yuri Arcurs@Fotolia]Blog » Die Portale der Zukunft setzen auf Künstliche Intelligenz
Blog » Die Portale der Zukunft setzen auf Künstliche Intelligenz
Betrachten Sie doch einmal Ihr eigenes Onlinebusiness. Wie weit grenzen Sie sich tatsächlich von der Masse ab und nehmen eine einzigartige Position in den Märkten ein, die für Sie existenziell und wichtig sind. Mainstream besteht heute aus Massenware und Lösungen, die alles andere als einzigartig sind. ...
Mehr
Blog » Jeden Content-Bereich konversions-orientiert ausrichten | Foto: ©[Andres Rodrigez@Fotolia]Blog » Jeden Content-Bereich konversions-orientiert ausrichten
Blog » Jeden Content-Bereich konversions-orientiert ausrichten
Allein durch die Vielfalt des Contents und der einzelnen Content-Bereiche von Unternehmen, Organisationen und Anbietern ist es erforderlich, jeden einzelnen Content-Bereich auch konversions-orientiert auszurichten und den Fokus auf das Hauptziel zu setzen, das heißt auf die Erhöhung des Gesamtumsatzes. ...
Mehr
Blog » Aktive und passive Ausgaben | Foto: ©[NAN@Fotolia]Blog » Aktive und passive Ausgaben
Blog » Aktive und passive Ausgaben
Oft sehen die Unternehmen nur die Größe einer Ausgabe und betrachten nur selten, ob diese aktiv oder passiv auf das Unternehmen wirkt. Passive Ausgaben sind diejenigen, mit denen sich das Geld vom Unternehmen weg bewegt und niemals wiederkommt. Aktive Ausgaben können den Unternehmen helfen, Vermögenswerte aufzubauen, die zusätzliche passive Einnahmequellen generieren, die dem Unternehmen zusätzliches Einkommen einbringen können. Dazu muss man jedoch verstehen, was der Unterschied zwischen einem Vermögenswert und einer Verbindlichkeit ist. ...
Mehr
Blog » Gefangen in Mainstream und Preiskämpfen? Verändern Sie die Regeln und Märkte! | Foto: ©[varijanta@Fotolia]Blog » Gefangen in Mainstream und Preiskämpfen? Verändern Sie die Regeln und Märkte!
Blog » Gefangen in Mainstream und Preiskämpfen? Verändern Sie die Regeln und Märkte!
Generell zeichnen sich in Intervallen begrenzt, Veränderungen am Markt, Trends zu Produkten, Nutzer- und Kaufverhalten sowie generelle technologische Trends ab. Oft werden diese heute als zukunftsweisend und hochbedeutend "gefeiert" und verpuffen im Morgen in einer Blase. So wie die Ökoblase und aller damit verbunden Trends innerhalb weniger Jahre wieder verpuffte und ein Milliardengrab für hunderte Unternehmen, die sich als Pioniere einer neuen Epoche sahen und mit gigantischen Summen subventioniert wurden, so entsteht oft ein unvermeidlicher Gegensatz zwischen dem, was die breite Masse erwartet und dem was tatsächlich aus unternehmerischer Sicht tatsächlich sinnvoll ist....
Mehr

Kategorien

Digitalberater des BMWi

  • Für Ihr Online-Projekt bis zu 50% Zuschuss vom BMWi
Für Ihr Online-Projekt bis zu 50% Zuschuss vom BMWi

Masterclass Kurs: Erfolgreich im Internet

  • Eroberung der Onlinemärkte der Zukunft.
Wie aus jedem Website-Besucher auch ein Kunde wird

Der strategische Leitfaden für die Umsetzung erfolgreicher Onlineprojekte. Von der Vision zur Eroberung der Onlinemärkte der Zukuft. Thomas Melde beschreibt Schritt für Schritt auf über 300 Seiten welche Maßnahmen im Offline- und Online-Geschäftsfeld umgesetzt werden müssen.
Eroberung der Onlinemärkte der Zukunft. Wie aus jedem Website-Besucher auch ein Kunde wird.

Konzepte für Tourismus, Hotel & Spa

  • Mit Modulen die direkt für den Bereich Tourismus und Wellness entwickelt wurden, bieten wir Betreibern von touristischen Plattformen und Webseiten ganz spezielle Lösungen für dieses Marktsegment an. Da unsere Plattform Invenis™ Tourismus modular aufgebaut ist, können wir von der einfachen Internetanwendung bishin zu komplexen Portalen nahezu alles realisieren.
Plattformen und Module für den Bereich Tourismus, Wellness und Spa

Webprojekt und Psychologie

  • Wir beraten seit Jahren teils führende Unternehmen der Branchen sehr erfolgreich und Langzeitstudien ergeben, dass selbst für bereits schon gut online aufgestellte Unternehmen eine durchschnittliche Verdopplung des Onlineumsatzes innerhalb von 5 Jahren realistisch ist.
Verdopplung der Gewinne im Onlinebusiness in zwei bis fünf Jahren

Erfolgskonzepte für Ihr Internet

  • Die Leistungen und Produkte von TurboVision stehen seit 20 Jahren für Projekt-Orientierung und Service auf Top-Level-Niveau. Dabei sind bei uns jeweils die Kunden und deren individuellen Anforderungen im Vordergrund und darauf bauen wir teils äußerst individuelle Lösungen für das Online-Business, das SEO und die Umsatzsteigerung auf.
Individuelle Lösungen für das Online-Business, das SEO und die Umsatzsteigerung

Erfolg durch Gutscheinlösungen mit höchster Konversion

  • TurboVision ist seit Jahren spezialisiert auf die Planung, Realisierung und Migration von online basierten Gutscheinsystemen in Unternehmen der Tourismus-, Hotel- und Wellnessbranche. Dabei verzeichnen die bei unseren Kunden eingesetzten Plattformen über das letzte Jahrzehnt einen permanenten Aufwärtstrend und stellen bei vielen Unternehmen einen nicht mehr wegzudenkenden Wirtschaftsfaktor dar.
Realisierung und Migration von online basierten Gutscheinsystemen in Unternehmen der Tourismus-, Hotel- und Wellnessbranche